Fairer Handel in der High Fashion Welt?

Überraschenderweise scheint alles zusammen zu passen: Faire Mode sowie Style, Faire Trade Kleidung sowie Ethik! Vor bis zehn Jahren wurden Anbieter und Käufer von Fair Trade Kleidung noch als Öko-Spinner abgetan, doch heutzutage findet sich umweltfreundliche Mode in immer mehr Kleiderschränken von Trendsettern wieder, wie die Stella McCartney Falabella Handtasche der brittischen Öko-Luxusdesignerin. Die grüne Mode ist voll im kommen und täglich wird neue stylische Eco Mode entworfen, entstehen nachhaltig ausgerichtete Mode-Labels und erstürmen Läden rund um die Welt. Angefangen von Faire Trade Kleidung über moderne Designer Streetwear aus Biobaumwolle bis hin zu grüner High Fashion.

Diesbezüglich wurde die räumliche Trennung von Designern bei der Fashion Week 2015 in Berlin aufgehoben.

Fashion Week 2015 Berlin: Nachhaltige Messeaussteller ziehen an einem Strang

Die Zusammenlegung erschaffte Platzpotenzial, sodass die Gesamtausstellerzahl auf über 160 Teilnehmern gestiegen ist. Bislang dedizierten sich die bedeutsamsten Messen der Fashion Week in Berlin in abgetrennten Veranstaltungsorten und individuellen Kategorien innerhalb der fairen Mode.

Bekannte Ecolabels

Auf der Ethical Fashion Show in Berlin waren neben berühmten Labels wie People Tree, Lanius, Sey Jeans oder Alma & Lovis auch neue Designer von der Partie: Mandala aus Deutschland mit feiner Yoga-Mode, Längerchen mit Mäntel sowie Jacken aus Deutschland, Skunkfunk mit junger sowie stylischer Mode aus Spanien, Up-Rise mit weltgewandter Kleidung aus Belgien sowie Ansoko mit kreativer grüner Mode aus Berlin. Hier findet ihr eine Übersicht wo man People Tree in Deutschland überall bekommt.

Im Greenshowroom präsentierten sich erneut Deepmello, Maria Seifert, Lilllika Eden und die ganz neuen Mode-Labels Marion Kracht Design by Lana mit einer veganen Kollektion, Reimagining Mode weiblicher Business Mode aus Afrika sowie Linda Mai Phung mit Pariser Stil aus Vietnam. Zusätzliche Veranstaltungen zum Thema Fair Mode und Fair Trade Kleidung wurden zur gleichen Zeit für die Gäste angeboten.

International setzen berühmte Persönlichkeiten bzw. Designer wie Amber Valletta, Stella Mc Cartney oder Friederike von Wedel auf nachhaltige Mode sowie umweltfreundliche Designs. Die Mode-Designer möchten so ihr Ziel erreichen, dem Kunden Kleidung anzubieten, welche diese auch noch nach etlichen Jahren tragen können und die umweltfreundlich produziert wurden.